Stunden pro Woche
Stunden pro Woche avatar

Hallo, wie viele Stunden pro Woche an Arbeit für die Uni sind bei einem Lehramtsstudium (L1) ungefähr angemessen?

3 Comments

  1. Eva Eva

    Guten Morgen liebe Hanni,

    ich persönlich finde es schwer, dir eine ,gute‘ Antwort zu geben, mit der du etwas anfangen kannst. Da diesen Beitrag auch andere lesen und jeder ein individuelles Lerntempo hat, bzw. unterschiedliche Lernstrategien und Lernvoraussetzungen, möchte ich nicht irgendeine beliebige Zeit nennen, die viellicht den ein oder anderen verunsichert. Ich möchte auch dich nicht verunsichern.

    Ich denke, dass wenn du deine Vorlesungen und Seminare so weit vor- und nachbereitet, dass du dich sicher fühlst, dann ist das völlig ausreichend. Es gibt Tage, da macht man etwas mehr und genauso gibt es Tage, da läuft es einfach mal nicht so, aber auch das gehört dazu.
    Außerdem benötigen manche Themen mehr Bearbeitung und eine bewusste Auseinandersetzung als andere.

    Versuche, deine eigene Lernzeit herauszufinden, gib dir dafür auch etwas Zeit und dann wirst du für dich persönlich die optimale Zeit finden.

    Viele Grüße
    Eva

  2. Eva Eva

    Kurzer Nachtrag meinerseits:

    Über OSA findest du einige Eckpunkte, falls du dir das mal anschauen magst.
    (https://www.uni-frankfurt.de/65595166/Online_Studienwahl_Assistenten)

    und in der Studien- und Prüfungsordnung Lehramt steht folgendes:

    … CP sind ein quantitatives Maß für den Arbeitsaufwand (Workload), den durchschnittlicheStudierende für den erfolgreichen Abschluss des entsprechenden Moduls für das Präsenzstudium, die Teilnahme an außeruniversitären Praktika oder an Exkursionen, die Vor-und Nachbereitung des Lehrstoffs, die Vorbereitung und Ausarbeitung eigener Beiträge und Prüfungsleistungen aufwenden müssen. Ein CP entspricht einem Arbeitsaufwand von 30 Stunden. Als regelmäßige Arbeitsbelastung werden höchstens 1800 Arbeitsstunden je Studienjahr angesetzt. 30 CP entsprechen der durchschnittlichen Arbeitsbelastung eines Semesters. Der Arbeitsaufwand (Workload) wird im Rahmen von Evaluationen der Lehrerbildung überprüft und ggf. an die durch die Evaluationermittelte Arbeitsbelastung angepasst.

Schreibe einen Kommentar