Seminar mittendrin abbrechen?
Seminar mittendrin abbrechen? avatar

Ich habe ein Seminar in einem Modul belegt und war auch bisher bei allen Terminen anwesend. Es stellt sich aber immer mehr heraus, dass das Seminar ganz anders ist als im QIS und im Vorbesprechungstermin vorgestellt. Die bisherigen Inhalte entsprechen nicht dem, was ich (und andere Teilnehmende) sich darunter vorgestellt hatten. Der Dozent gestaltet die Stunden leider auch nicht so, dass ich etwas lernen kann.
Ich kann mir nicht vorstellen, das Seminar das ganze Semester weiter zu besuchen und den Teilnahmenachweis zu erbringen. Kann ich mich noch irgendwie abmelden? Welche Folgen hat es für mich, wenn ich einfach nicht mehr hingehe und den Teilnahmenachweis nicht erbringe? Zählt es als nicht bestanden oder als Fehlversuch? Und wie wirkt sich dies auf meine Modulprüfung in dem Modul aus?
Ich habe noch keine Leistungen in dem Modul erbracht, daher geht es zunächst nur darum, was passiert, wenn ich in dem Seminar keinen Teilnahmenachweis erbringe. Kann ich nächstes Semester einfach ein neues Seminar buchen und dort die Teilnahme und Modulprüfung erbringen?

Antwort

  1. Simon aus dem Info-Café Main-Lehramt

    Hallo,

    formal abmelden kannst du dich ausschließlich bei den Dozierenden selbst, dies ist aber keine Pflicht. Da du dich aber noch nicht für eine Prüfung angemeldet hast, kannst du momentan das Seminar noch ohne Probleme verlassen. Das Seminar wird dementsprechend auch nicht als Fehlversuch gezählt.

Schreibe einen Kommentar