Islamische Religion und Philosophie als Fächerkombination im Referendariat (L3)
Islamische Religion und Philosophie als Fächerkombination im Referendariat (L3) avatar

Ich werde jetzt im WS2020/21 in meinen Fächern Islamische Religion im 9. und in Philosophie im 5. Fachsemester sein. Für mein Erweiterungsfach Biologie wird es ebenfalls mein 5. Fachsemester sein. Alle genannten Fächer studiere ich auf L3.
Für IR und Philo benötige ich noch max. 2 Semester, sodass ich theoretisch mein erstes Staatsexamen im Herbst 2021 absolvieren kann. Weil meine Fächerkombination (IR und Philo) nicht prominent ist bin ich mir nicht sicher, ob es Chancen auf einen päd. Vorbereitungszeit in Hessen gibt. Eine Möglichkeit wäre zwar, dass ich Biologie mit Philo tausche, doch würde sich dadurch mein erstes Staatsexamen noch mehr nach hinten verschieben (weil ich für Biologie noch erwas länger benötige). IR möchte ich ungern tauschen, da ich sonst mein Praxissemester wiederholen müsste.
Ich bin gerade einfach etwas entmuntert, daher würde ich gerne wissen, ob ich eine Chance auf einen Referendariatsplatz hier in Hessen mit den beiden Fächern habe.

2 Comments

  1. Eva Eva

    Hallo liebe Nazmiye,

    erstmal vielen Dank, dass du deine Gedanken offen und ehrlich mit uns teilst. Dass hin und wieder Zweifel zur Fächerkombination mit Blick auf die Einstellungschancen aufkommen, ist ganz normal. Grundsätzlich ist es wichtig, Fächer zu wählen, an denen du Interesse und Freunde am Unterrichten hast.

    Mit deinem Anliegen kannst du dich gerne an die Zentrale Zulassungsstelle für den pädagogischen Vorbereitungsdienst wenden, hier der Kontakt: https://lehrkraefteakademie.hessen.de/lehrerausbildung/vorbereitungsdienst/kontakt. Vielleicht können sie dir etwas besser helfen. Über aktuelle Einstellungschancen kannst du dich außerdem hier informieren: https://kultusministerium.hessen.de/einstellung-schuldienst. Beachte bitte, dass es sich hierbei um Einstellungsprognosen nach dem Referendariat handelt. Übrigens hat man mit jedem Fach – unabhängig von der Fächerkombination – Chancen auf einen Referendariatsplatz. Dass es zu Wartezeiten kommt, ist nicht auszuschließen.

    Zu deiner Planung für das 1. Staatsexamen finde ich persönlich deinen Vorgang sinnvoll. Beachte bitte, dass du könntest dich dann frühestens ein halbes Jahr nach dem 1. Staatsexamen später in deinem Drittfach (hier: Biologie) prüfen lassen kannst.
    Solltest du zu diesem Zeitpunkt den Vorbereitungsdienst noch nicht angetreten haben, kannst du auch noch entscheiden, mit welchen beiden Fächern, deiner drei Fächer, du den Vorbereitungsdienst antreten möchtest.

    Viele Grüße
    Eva

    1. Avatar Nazmiye

      Hallo Eva,

      vielen herzlichen Dank für deine ausführliche Rückmeldung.

      Ich dachte, dass man seinen pädagogischen Vorbereitungsdienst in seinen zwei Fächern absolvieren muss und ein Erweiterungsfach sei demnach immer nur „Zusatz“. Wenn ich mit allen Prüfungen fertig bin und dann noch immer zwischen den drei Fächern entscheiden kann, so bin ich gerade wirklich sehr erleichtert.

      Viele Grüße

      Nazmiye

Schreibe einen Kommentar