Wie ist der pädagogische Vorbereitungsdienst (Referendariat) aufgebaut?
FAQs

Der Vorbereitungsdienst dauert 21 Monate und erfolgt an einem Studienseminar und einer Ausbildungsschule. Er umfasst acht Module, Ausbildungsveranstaltungen, Unterrichtsverpflichtungen und weitere schulische Belange (z.B. Gesamt-, Teil und Klassenkonferenzen, Elternabende, Elterngespräche, Wandertage, Studienfahrten, Sport- und kulturelle Veranstaltungen sowie schulische Projekte).

Folgendes erwartet Sie in den Ausbildungsphasen:

Einführungsphase:
– Dauer: 3 Monate
– Wochenstunden: 10 Stunden
– Unterrichtspraxis: Hospitationen und angeleiteter Unterricht

  1. und 2. Hauptsemester:
    – Dauer: 12 Monate
    – Wochenstunden: 12-14 Stunden
    – Unterrichtspraxis: 10-12 Stunden eigenverantwortlicher Unterricht, 2 Hospitationen

Prüfungssemester:
– Dauer: 6 Monate
– Wochenstunden: 8-10 Stunden
– Unterrichtspraxis: 6-8 Stunden eigenverantwortlicher Unterricht, 2 Hospitationen

Schreibe einen Kommentar