Seminar ohne dazugehörige Vorlesung besuchen?
Seminar ohne dazugehörige Vorlesung besuchen? avatar

Ich fange jetzt zum WS 2021/2022 an L1 zu studieren.
Aktuell befinde ich mich in der Stundenplanerstellung. Dabei kommt es in Mathe und Sachunterricht vor, dass ich zeitlich die Vorlesung (L1-M-G1-A bzw. L1-SU-S1) zeitlich nicht besuchen kann. Die entsprechenden Übung (L1-M-G1-A) bzw. das Seminar (L1-SU-S1-I) könnte ich in meinem Stundenplan integrieren.
Macht das Sinn?
Und könnte ich, falls ich feststelle, dass ich dem Stoff ohne Vorlesung nicht folgen kann, einfach in diesem Semester -ohne Konsequenzen- keine Prüfung ablegen und den Vorlesung bzw. zusammen mit der Übung im nächsten Semester dann einfach noch mal besuchen? Oder wird das dann als Fehlversuch gewertet?

Für die Rückmeldung vielen Dank im Voraus!

One Comment

  1. Naomi aus dem Info-Café Main-Lehramt Naomi aus dem Info-Café Main-Lehramt

    Liebe*r Student*in,

    um erfolgreich an einer Übung/einem Seminar teilnehmen zu können, ist der Inhalt einer dazugehörigen Vorlesung unumgänglich, insbesondere in Mathe. Daher würde ich nicht empfehlen, die Veranstaltungen gesondert voneinander zu besuchen bzw. einzelne Veranstaltungen auszulassen.
    Komm gerne nächste Woche in eine der L1 Tutorien im Rahmen der Lehramtsorientierungsveranstaltung. Die Tutor*innen dort können sich gemeinsam mit dir deinen Stundenplan anschauen und ggf. Lösungswege finden.

    Viele Grüße,
    Naomi

Schreibe einen Kommentar